Wetter Essen
19.01.2014 05:52 Alter: 5 Jahre

Erster TVK-Neujahrsempfang mit erfreulicher Resonanz

Von: TVK-Essen

Kufen,Wawrowski,Rohrbach,Trzebiatowski,Simikic

Petra Hinzu und Rof Reitmeier

Essen, 17. Januar 2014 - Am vergangenen Samstag lud der neue Vorstand des Turnvereins 1877 e.V. Essen-Kupferdreh erstmals zum Neujahrsempfang und blickte gemeinsam mit Vereinsmitgliedern, zahlreichen Vertretern aus Bundes- und Kommunalpolitik, Vertretern der Verwaltung, befreundeter Vereine und Verbände sowie der örtlichen Presse auf ein erfolgreiches Jahr 2013 mit zahlreichen Höhepunkten zurück. "Man weiß leider vorher nie so genau wie etwas Neues angenommen wird, daher ist die große Aufmerksamkeit äußerst positiv" freute sich Vereinsvorsitzender Lazar Simikic.

In der angenehm familiären Atmosphäre der Vereinsgastronomie PELI sah man nicht nur Mitglieder der verschiedenen Abteilungen - untereinander und mit den Gästen - im munteren Gespräch. Die Vertreter der Bürgerschaft Grimm und des MTV Langenbergs diskutierten beispielsweise angeregt mit dem TVK-Vorstand über neue Ideen. Petra Hinz, Bundestagsabgeordnete der SPD, nutzte die Gelegenheit zum Austausch mit den SPD Ratskandidaten Anke Löhl und Rolf Reithmayer. Thomas Kufen, Landtagsabgeordneter der CDU, tauschte sich überdies intensiv mit Brigitte Wawrowsky, Essener Bürgerbündnis sowie ehemalige TVK-Vereinsvorsitzende, und Wolfgang Rohrberg, Geschäftsführer des Essener Sportbundes aus.

Doch TVK-Vorstand Simikic machte in seiner kurzen Ansprache vor allem deutlich, dass ein Verein in erster Linie von seinen Mitglieder lebt: "Mein Dank gilt insbesondere allen Übungs- und Abteilungsleitern für ihr Engagement in 2013. Ihre Arbeit ist die Basis für unser florierendes Vereinsleben." Er führte als Beispiele die Top-Ereignisse des vergangenen Jahres ins Feld, z.B. die Drachenbootregatta, das Frühjahrsturnier der Tischtennisabteilung, die Special Olympics im Judo, die Talentiade der Ruderer sowie die Auftritte der Turner, Taekwondokas und Tischtennisdamen beim Kupferdreher Stadtfest oder im Rahmen der Messe Mode Heim Handwerk. Für das kommende Jahr sind weitere sportliche Großereignisse geplant. Die Du-/Triathleten veranstalten wieder ihren "Pollen-Power Lauf" und auch die traditionelle Frohnleichnahmsregatta der Ruderriege kehrt zurück. "Dem Verein ist übrigens sehr bewusst, dass die monetären Mittel unserer großzügigen Förderer, Spender und Sponsoren die verschiedenen Events und auch so manche sportliche Leistungen überhaupt erst ermöglicht hat" bedankte sich Simikic bei allen Unterstützern des vergangenen Jahres.

Apropos sportliche Erfolge des Jahres 2013… Die Taekwondo-Abteilung holte drei Goldmedaillen bei der EM und erhielt drei Nominierungen für die "Night of Sports". Die Turner waren beim Deutschen Turnfest in der Metropolregion Rhein Ruhr erfolgreich. Die Wassersportdisziplinen Drachenboot und Rudern erkämpften sich zahlreiche Platzierungen auf Bundes- und Landesebene, die Schwimmer punkteten bei der Stadtmeisterschaft. Und auch in den Hallen lief es gut, denn die Tischtennisdamen behaupteten sich erfolgreich in der zweiten Bundesliga und die Handballer konnten den Aufstieg perfekt machen. "Die sportliche Bilanz ist eindeutig positiv. Darauf lässt sich in 2014 aufbauen. Ich habe aber auch nichts dagegen, wenn sich die Erfolge noch ausweiten ließen und ich als Offizieller weltweiten Sportereignissen beiwohnen müsste" schloss Simikic mit einem Augenzwinkern.