Wetter Essen
03.06.2012 19:22 Alter: 7 Jahre

Polizeilich bekannter Sprayer ermittelt

Von: Pressemitteilung Polizei Essen

Durch Unterstützung eines Kupferdrehers Bürgers, gelang es der Polizei, einen 17-jährigen Sprayer erneut zu überführen. Der Junge ist der Polizei aus zurück liegenden Straftaten besten bekannt. In den Jahren 2010 und 2011 hat er mehrfach Häuser, Brücken, Schilder, Container, Haustüren und Fahrkartenautomaten mit seinem "Tack" besprüht.

Für seine Taten bekam er bereits zwei Wochen Dauerarrest sowie 80 Sozialstunden durch das Jugendgericht auferlegt.

Im April 2012 tauchten in Kupferdreh erneut "Tacks" auf. Diesmal beschmierte er auch einen Anhänger mit seinem Pseudonym. Der Besitzer, der den Wagen zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte, machte sich aus Verärgerung selbst auf die Suche und ermittelte in eigener Regie.

Der Geschädigte (50) startete über das Internet einen Aufruf nach Zeugen. Bereits kurze Zeit später bekam er erste Hinweise. So konnte er den ihn jetzt namentlich bekannten Täter auf einem Spielplatz beobachten, wie dieser wieder einmal sein Werk vollendete. Auf der Kinderdrehscheibe hinterließ er seine Zeichen.

Außerdem fotografierte der 50-Jährige eine Vielzahl von Objekten in Kupferdreh, die dem Täter später zugeordnet werden konnten.

Der Graffitisachbearbeiter der Essener Polizei hatte bereits ebenfalls mehrere Objekte dokumentiert, sodass man gemeinsam auf 25 Sachbeschädigungen kam. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 25 000 Euro beziffert.

Der 17-Jährige scheint noch unbelehrbar zu sein. Ansprachen seiner Mutter, der Jugendgerichtshilfe, der Justiz und der Polizei halfen bisher nichts. Mittlerweile liegt eine Anklageschrift beim Jugendschöffengericht vor. /san.